Regelungstechnik Grundlagen

Prof. Fichter in a lecture with a Quadrocopter

Dozenten Dr. Alexander Joos
Dr. Werner Grimm
Umfang 2 V
1 Ü
Semester Wintersemester Voraussetzungen Höhere Mathematik, Technische Mechanik Lernziele Grundverständnis von dynamischen Systemen und Signalen Herleitung und mathematische Formulierung von linearen Systemen und deren Analyse Grundverständnis von Regelungssystemen und limitierende Einflüsse
Beherrschen einfacher Reglerentwurfsverfahren
Inhalte Grundlagen: Bezeichnungen, Funktionsweise eines Regelkreises, Einteilung und Beispiele von Systemen, Linearisierung Lineare Systeme im Zeitbereich: Beschreibung, Transformationen, Lösung im Zeitbereich, Stabilität, Übertragungsverhalten, wichtige Übertragungsglieder Laplace-Transformation und Übertragungsfunktionen, Frequenzgang, Stabilitätskriterien Regelkreis (Eingrößensysteme): Standarddarstellung, Anforderungen, Übertragungsfunktionen, Stabilitätskriterien, Stabilitätsreserven, Stationäres Verhalten, Bandbreite Entwurfsverfahren (Eingrößensysteme): Wurzelortskurven und Entwurfsvorgehen, Entwurfsverfahren anhand des offenen Regelkreises

Prüfung Halbjährlich, zweistündige Klausur mit Hilfsmitteln, Aufgaben im Stil der Vortragsübungen, wird vom Prüfungsamt unter der Nummer 21322 organisiert. Literatur J. Lunze, Regelungstechnik 1, Springer
O. Föllinger, Regelungstechnik, Hüthig

 

 

@2015 iFR - Flight Mechanics and Controls Lab

Address

Flight Mechanics and Controls Lab
Pfaffenwaldring 27
70569 Stuttgart
Germany

Contact

Phone:   +49 711 685-67061

Fax:        +49 711 685-66670

Mail:       ifr@ifr.uni-stuttgart.de