Luft- und Raumfahrttechnik

Prof. Fichter in a lecture with a Quadrocopter

 

Bachelor of Science

Lehrveranstaltungen
Flugmechanik und Regelungstechnik 1 Modulbeschreibung (PDF) 6 KB
Praktikum Simulationstechnik - Regelung Modulbeschreibung (PDF) 6 KB
MATLAB für Ingenieure in der LRT 2 Modulbeschreibung (PDF) 6 KB

 

Teilprüfungen des Moduls "Flugmechanik und Regelungstechnik 1

1. Zeitraum:

Die Teilprüfungen "Flugmechanik" und "Regelungstechnik 1" werden halbjährlich angeboten, die "Regelungstechnik 1" erstmalig im Frühjahr 2012. Die genauen Termine finden Sie auf der Internetseite der Universität Stuttgart.

 

2. Prüfungsablauf:

  • Flugmechanik: einstündige Klausur ohne Hilfsmittel,
    Definitionen und Verständnisfragen aus der Flugmechanik
  • Regelungstechnik I: zweistündige Klausur mit Hilfsmittel,
    Rechenaufgaben im Stil der Übungen, kein Fragenteil

 

3. Inhalte:

  • Die Klausur in "Regelungstechnik 1" umfasst den Lehrstoff der gleichnamigen Vorlesung und den Lehrstoff der Vorlesung "Einführung in lineare Systeme". Bei der Fachschaft sind Aufgaben und Lösungen früherer Prüfungen erhältlich. Kopien am iFR sind auf eigene Rechnung möglich.
  • Als Textbuch für die Flugmechanik wird das Buch "Flugmechanik" von W. Fichter und W. Grimm empfohlen. Es kann beim Shaker Verlag bezogen werden.   ISBN 978-3-8322-8482-4  Link extern .
  • Für Fragen bzgl. des Lehr- oder Übungsstoffs vereinbaren Sie bitte einen Termin (Dr. Grimm, 07 11 6 85-6 66 74).

 

4. Anmeldung:

Aus Gründen der Organisation werden nur Kandidaten zur Prüfung zugelassen, die sich fristgerecht am Prüfungsamt angemeldet haben. Gemäß einer Verfahrensregelung der Fakultät ist die nachträgliche Anmeldung nur möglich, wenn

  • für die Fristversäumnis Gründe vorliegen, die der Studierende nicht zu vertreten hat, oder
  • Prüfungsleistungen, die für die Zulassung notwendig sind, erst nach der Anmeldefrist erbracht werden.

Der begründete Antrag auf eine nachträgliche Anmeldung ist schriftlich einzureichen, und zwar spätestens bis eine Woche vor dem Prüfungstermin.

 


 

Master of Science

Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Rahmen von Pflichtmodulen

Die Vorlesung “Mehrgrößenregelung” im Umfang von 2 SWS ist Teil des Pflichtmoduls “Regelung und Systementwurf” (Nr. 57180). Als Teil der zugehörigen Modulabschlussprüfung (Nr. 57181) gibt es eine einstündige Klausur zum Thema Mehrgrößenregelung, in welcher alle Hilfsmittel erlaubt sind.

Die übrigen Veranstaltungen des Pflichtmoduls sind folgende Vorlesungen:

  • Systementwurf (2 SWS), veranstaltet vom Institut für Luftfahrtsysteme

Im Rahmen der Modulabschlussprüfung gibt es zu den Themen des Systementwurfs eine einstündige Klausur, wo jedoch nur ein nicht programmierbarer Taschenrechner zugelassen ist. Die Gesamtdauer der Modulabschlussprüfung beträgt daher zwei Stunden.

Lehrveranstaltungen im Rahmen von Wahlpflichtmodulen

 Alle Wahlpflichtmodule sind mindestens einer der folgenden Spezialisierungen zugeordnet:

E: Flugführung und Systemtechnik in der LRT

C: Informationstechnik in der LRT

H: Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung

Lehrveranstaltung Modulnr. SS/WS Spez.
Flugregelungsentwurf 57970 SS E
Nichtlineare Optimierung 44880 SS E, C
Optimalsteuerung in der LRT 44950 WS E, C
Lenkverfahren 44780 WS E
Flugregelung 40840 SS E
Flugmechanik und Flugregelung der Hubschrauber 44430 WS E
Robuste Regelung 45090 SS C
Digitale Regelung und Filterung 68350 SS E
Nichtlineare Regelung 68360 WS C
Satellitenregelung 45130 WS H
Seminar Schätzverfahren 45140 SS E
Aerobotics-Seminar 57000 SS E

Die Vorlesung “Flugregelungsentwurf” ist Teil des 6LP-Moduls “Flugregelungssysteme”, welches das Pflichtmodul in der Spezialisierung E ist.

Bei allen weiteren Veranstaltungen ist das Modul mit der Veranstaltung identisch, der Umfang ist jeweils 3 LP. Es gibt folgende 6LP-Kombinationsmodule:

Lehrveranstaltung Kombination von Nr. Spez.
Optimierung und Optimalsteuerung 44880 und 44950 44960 E, C
Moderne Methoden der Regelungstechnik 68360 und 45090 51970 C
Schätzverfahren und Flugmesstechnik (ILS) 45140 und 44440 45150 E

Werden beide Veranstaltungen in der zweiten Spalte gewählt, so ist das Kombinationsmodul grundsätzlich den zwei Einzelmodulen vorzuziehen.

 

@2015 iFR - Flight Mechanics and Controls Lab

Address

Flight Mechanics and Controls Lab
Pfaffenwaldring 27
70569 Stuttgart
Germany

Contact

Phone:   +49 711 685-67061

Fax:        +49 711 685-66670

Mail:       ifr@ifr.uni-stuttgart.de